die Frau

Basics
Family & Friends
Adjectives
2800+ free images for students, parents & teachers!
All pictures can be used free of charge for personal, non-commercial use.
As a teacher you may also use them free of charge in your classroom.
©2018-2021 Joopita Reseach a.s.b.l
Help us to create new images and to keep this free site running by making a donation – thank you!
make donation

Freely usable photos

Most pictures found here can be freely reused by students and teachers.
Frau
Frau
Frau
Frau
Frau
Frau
Frau
Liste von frauenanteilen
Liste von frauenanteilen
Südamerika
Schürfraupe
Frauen
Frauenkirche
Frauenkirche
Frauenfeld
Frauenkirche
Dresdenfrauenkirchestein
Frau
Fraunhofer
Frauenkirche
Frauenburger
Frau
Frauen
Jungfraubahn
Jungfraubahn
Jungfraubahn
Jungfraujoch
Jungfraujoch
Frauenkirche
Jungfraujoch
Frau
Frau

Frau (mittelhochdeutsch frouwe, von althochdeutsch frouwa „vornehme, hohe Frau; Herrin“, wie althochdeutsch frō zu germanisch fraujan „Herr“), lateinisch und fachsprachlich auch Femina, bezeichnet einen weiblichen erwachsenen Menschen. Weibliche Kinder und Jugendliche werden als Mädchen bezeichnet. Die höfliche Anrede für eine Frau lautet im Deutschen Frau, gefolgt vom Familiennamen der Angesprochenen. In manchen Sportarten ist noch die Bezeichnung als Dame üblich.

Frauen mit typischer genetischer Entwicklung weisen ein Chromosomenpaar XX auf und sind im Gegensatz zu Männern in der Regel in der Lage, von der Pubertät bis zur Menopause schwanger zu werden und Kinder zu gebären. Die weibliche Anatomie umfasst im Unterschied zur männlichen die Eileiter, Eierstöcke, Gebärmutter, Vagina, Vulva, Paraurethraldrüse und Bartholin-Drüsen. Das Becken der erwachsenen Frau ist breiter, die Hüften sind breiter und die Brust ist größer als die eines erwachsenen Mannes. Frauen haben deutlich weniger Gesichts- und andere Körperhaare, eine höhere Körperfettzusammensetzung und sind im Durchschnitt kleiner und weniger muskulös als Männer.

Im Laufe der Menschheitsgeschichte haben traditionelle Geschlechterrollen häufig die Aktivitäten und Möglichkeiten von Frauen definiert und eingeschränkt (vergleiche Weiblichkeit). Vor allem mit der Erringung des allgemeinen Wahlrechts für Frauen lockerten sich im Laufe des 20. Jahrhunderts die Rollenbeschränkungen in vielen Gesellschaften (vergleiche Geschlechterordnung); Frauen erhielten Zugang zu Berufsfeldern, Aufstiegschancen und höherer Bildung und wurden nicht mehr auf traditionelle Hausfrauenrollen festgelegt.

Das Wort „Frau“ bezieht sich im ursprünglichen Sinne auf das biologische Geschlecht „weiblich“, im neueren Sprachgebrauch auch auf eine weibliche Geschlechtsidentität, etwa bei transgender Personen, die sich als Frau identifizieren (vergleiche Gender). Einer transgender Frau wurde bei der Geburt das männliche Geschlecht zugewiesen, während eine intergeschlechtliche Frau möglicherweise Geschlechtsmerkmale hat, die nicht zur Gänze den typischen Merkmalen der weiblichen Biologie entsprechen.

Vocabulary

die Geschäftsfrau
femme d'affaires
die Frau
the woman